Haben Sie sich auch schon gefragt, warum es trotz des grossen Wohlstandes und des unglaublichen wissenschaftlichen Fortschritts immer mehr Menschen gibt, die an allen möglichen Beschwerden leiden? Und warum die moderne Medizin diesen Zustand nicht wirklich verbessern konnte?

 

Meiner Erfahrung und der vieler anderer anerkannter Kollegen nach, wird den "erkrankten" Menschen das Symptom als Krankheit verkauft. Hier wird dann folgenschwer an der Ursache vorbei, nur das Symptom behandelt.

 

Dauerhafte Medikamenteneinnahme machen Heilung oft unmöglich

Die moderne Medizin konzentriert sich bei der Behandlung von Krankheiten eben meist auf die Symptome der entsprechenden Krankheit. Diese werden dann medikamentös unterdrückt. Für akute Fälle ist diese Art der Medizin aber auch oft unverzichtbar. Man gewinnt Zeit und oft auch Leben, Zeit die man nutzen sollte um die wirkliche Ursache zu finden damit wirkliche Heilung geschehen kann.

Kaum ein schulmedizinisch tätiger Therapeut widmet sich jedoch der zeitaufwändigen und der oft komplizierten Suche nach der wirklichen Ursache einer Krankheit.

Ist die Ursache aber einmal gefunden, wird schnell klar, dass sich diese mit Medikamenten nicht aus der Welt schaffen lässt und der Patient zur Ausschaltung der Ursache bestimmte Massnahmen ergreifen müsste (z. B. eine Änderung der Lebens- Ernährungs- Gefühlsausdruckweise), was aber nicht bei allen Patienten auf rückhaltlose Begeisterung stösst.

 

Beispiel aus der Praxis: Eine junge 37 jährige  Frau kommt zu mir in die Praxis wegen ständiger Nackenverspannung, Verdauungsprobleme , Schlafstörungen und Erschöpfung. Kurz vor einer depressiven Symptomatik.

Alle bisherigen Behandlungen wie. z.B. Massagen, Schmerzmitteln,  Schlafmittel und auch Erholungsurlaube brachten nicht den gewünschten Erfolg. Wie soll es auch besser gehen. Es wurden nur die Symptome behandelt. Mit Hilfe von Ursachen-Gesprächen/Testungen und unterstützt mit Bioresonanzbehandlungen stellte sich heraus, dass Sie Ihre Grenzen nicht setzen konnte, weil Sie es als Kind nicht durfte und Wut/Ärger nicht äussern durfte/konnte. Sie litt nicht an den Symptomen, sondern an einem inneren Verbot ihre negativen (eigentlich positiven - weil schützend!) Gefühle an der richtigen Stelle zu zeigen.

Große psychische Spannungen waren die Folge die wiederum die beschriebenen Symptome erzeugten.

Nach einigen Übungen und offenen Gesprächen wie man seine Grenzen setzt und vor allem darf und Wut am richtigen Ort zulässt, waren die Symptome wie weggeblasen.

 

Welche Symptome haben Sie ?                   Kennen Sie deren wirkliche Ursache?                        Sind Sie es sich wert?

 

 Schlafstörung - Antriebslosigkeit - Ängste - Kopfschmerzen - Verdauungsprobleme - Burnout - Erschöpfung - Durchfall - Rückenschmerzen - Schluckbeschwerden -  Verstopfung - usw.

 

Sind Sie bereit die wirklichen Ursache Ihrer Probleme zu finden?

 

30 Minuten Erstgespräch für Sie kostenlos und unverbindlich